Supermarkt

Der innerbetriebliche Materialfluss verläuft hier wie in einem Supermarkt (Pull-Prinzip). In unmittelbarer Nähe zum Arbeitsplatz eines Mitarbeiters befindet sich ein Supermarkt, in dem alle benötigten Rohstoffe gelagert werden. Wird Material benötigt, fordert der Mitarbeiter dieses im Supermarkt an und entnimmt es dann dem jeweiligen Regal. Stellt ein Supermarkt-Mitarbeiter fest, dass eine gewisse Material-Mindestbestandsgrenze unterschritten wurde, obliegt es ihm, den Platz neu zu befüllen.