Redundant Array of Inexpensive Disks

Innerhalb eins RAID-Laufwerks wird der Datenstrom auf mehrere parallel laufende Platten aufgeteilt und redundant gespeichert. Am häufigsten werden die Verfahren RAID1 Spiegelplatten und RAID5 eingesetzt. Beim RAID5 ergibt sich die gleiche Sicherheit wie bei Spiegelplatten. Die Schreibgeschwindigkeit wird aber durch den parallelen Zugriff auf vier Festplatten erhöht. Auf Grund der intelligenten Aufteilung der Platten ergibt sich zudem eine höhere Kapazität des Gesamtsystems im Gegensatz zur Spiegelung.