Nulldurchgang

Der Nulldurchgang beschreibt eine Situation beim Auslagern, bei der Entnahme bzw. bei der Kommissionierung. Sie entsteht, wenn dabei festgestellt wird, dass der Bestand eines Artikels am betreffenden Lagerplatz zu Null wird. Dieser Zustand muss durch Bedienermeldung an die Verwaltung weitergeleitet werden, um den Artikel neu anzufordern, einen Bestellvorgang auszulösen oder eine Korrektur im Artikelbestand vorzunehmen.