Incoterms

INCOTERMS (International Commercial Terms, dt. Internationale Handelsklauseln) sind ein internationales, freiwilliges Regelwerk zur Auslegung und Spezifikation von Vertragsformeln im internationalen Handelsverkehr. Die Regelungen beziehen sich darauf, welchen Teil der Transportkosten Verkäufer und Käufer zu tragen haben und wann der Gefahrenübergang erfolgt. Nicht Gegenstand der Incoterms sind Eigentumsübergang und Zahlungsbedingungen. Zum 1.1.2011 sind die neuen Incoterms 2010 in Kraft getreten. Diese beinhalten nur noch 11 statt bisher 13 Vertragsformeln. Dies sind: EXW, FCA, CPT, CIP, DAP, DAT, DDP (für alle Transportarten) und FAS, FOB, CFR, CIF (nur für Schiffstransporte).